www.anthroposophie-tuebingen.de

Anthroposophie in Tübingen

Übersicht

Herzlich willkommen...

...auf der Website des Tübinger Ludwig-Uhland-Zweigs...

...der Anthroposophischen Gesellschaft in Deutschland e.V.

Anthroposophische Arbeit und ihr Wirken sind in Tübingen an mehreren Orten beheimatet:

  • im Rudolf-Steiner-Haus des Tübinger Ludwig-Uhland-Zweigs
  • in der Freien Waldorfschule sowie in drei Kindergärten
  • im Tübinger Therapeutikum
  • im Fichtehaus

Neugier und Fragen sind stets erwünscht. Wenden Sie sich hierzu gerne an uns.

Veranstaltungen

Chronologischer Kurzüberblick

Die Veranstaltungen im Einzelnen

Mittwoch, 13.09.2017, 16:30 Uhr, Rudolf-Steiner-Haus, Wächterstraße 36

Herzliche Einladung zur sprachlich-künstlerischen Suche nach den Herbstknospen... (1/12)

Sprachgestaltung mit Sibylle Jelgersma, Tübingen.

Gedichte und Texte sprechen, die unser Inneres bereichern und erkraften.

Beginn und Gelegenheit zum ersten Kennenlernen.

  • alle Kurstermine
    • 13.09.2017, 16:30 Uhr
    • 27.09.2017, 16:30 Uhr
    • 04.10.2017, 16:30 Uhr
    • 18.10.2017, 16:30 Uhr
    • 25.10.2017, 16:30 Uhr
    • 08.11.2017, 16:30 Uhr
    • 15.11.2017, 16:30 Uhr
    • 22.11.2017, 16:30 Uhr
    • 29.11.2017, 16:30 Uhr
    • 06.12.2017, 16:30 Uhr
    • 13.12.2017, 16:30 Uhr
    • 20.12.2017, 16:30 Uhr

Sibylle Jelgersma ist Sprachgestalterin und Sprachtherapeutin sowie Dozentin am Priesterseminar Stuttgart.

Anmeldung bis 11.09.2017, Tel. +49 (0) 7071-5680687, E-Mail: sibyllejelgersma[at]gmx.de.

Der Kurs wird als Ganzes gebucht. Der Kursbeitrag von EUR 110,00 ist bei Beginn zu entrichten, Ermäßigung nach Absprache möglich.

Sonntag, 17.09.2017, 18:30 Uhr, Rudolf-Steiner-Haus, Wächterstraße 36

Michaelische Kraft erwecken

Soirée mit Anja Sautermeister, Tübingen (Klavier, Gespräch, Gesang)

Im aktiven Austauschen zwischen Künstler und Beobachter kann Musik lebendiges Schaffen werden.

Donnerstag, 21.09.2017, 20:00 Uhr, Rudolf-Steiner-Haus, Wächterstraße 36

"Die Ökonomie des Glücks"

Film- und Gesprächsabend.

Ein Dokumentarfilm von Helena Norberg-Hodge und anderen.

Im Himalayafürstentum Bhutan werden das Wohlbefinden von Mensch und Natur ins Zentrum der Ökonomie gestellt.

"Wem die Zukunft unseres Planeten am Herzen liegt, muß diesen Film sehen." (Zoe Goldsmith)

Mittwoch, 27.09.2017, 16:30 Uhr, Rudolf-Steiner-Haus, Wächterstraße 36

Herzliche Einladung zur sprachlich-künstlerischen Suche nach den Herbstknospen... (2/12)

Sprachgestaltung mit Sibylle Jelgersma, Tübingen.

Gedichte und Texte sprechen, die unser Inneres bereichern und erkraften.

  • alle Kurstermine
    • 13.09.2017, 16:30 Uhr
    • 27.09.2017, 16:30 Uhr
    • 04.10.2017, 16:30 Uhr
    • 18.10.2017, 16:30 Uhr
    • 25.10.2017, 16:30 Uhr
    • 08.11.2017, 16:30 Uhr
    • 15.11.2017, 16:30 Uhr
    • 22.11.2017, 16:30 Uhr
    • 29.11.2017, 16:30 Uhr
    • 06.12.2017, 16:30 Uhr
    • 13.12.2017, 16:30 Uhr
    • 20.12.2017, 16:30 Uhr

Sibylle Jelgersma ist Sprachgestalterin und Sprachtherapeutin sowie Dozentin am Priesterseminar Stuttgart.

Anmeldung bis 11.09.2017, Tel. +49 (0) 7071-5680687, E-Mail: sibyllejelgersma[at]gmx.de.

Der Kurs wird als Ganzes gebucht. Der Kursbeitrag von EUR 110,00 ist bei Beginn zu entrichten, Ermäßigung nach Absprache möglich.

Mittwoch, 04.10.2017, 16:30 Uhr, Rudolf-Steiner-Haus, Wächterstraße 36

Herzliche Einladung zur sprachlich-künstlerischen Suche nach den Herbstknospen... (3/12)

Sprachgestaltung mit Sibylle Jelgersma, Tübingen.

Gedichte und Texte sprechen, die unser Inneres bereichern und erkraften.

  • alle Kurstermine
    • 13.09.2017, 16:30 Uhr
    • 27.09.2017, 16:30 Uhr
    • 04.10.2017, 16:30 Uhr
    • 18.10.2017, 16:30 Uhr
    • 25.10.2017, 16:30 Uhr
    • 08.11.2017, 16:30 Uhr
    • 15.11.2017, 16:30 Uhr
    • 22.11.2017, 16:30 Uhr
    • 29.11.2017, 16:30 Uhr
    • 06.12.2017, 16:30 Uhr
    • 13.12.2017, 16:30 Uhr
    • 20.12.2017, 16:30 Uhr

Sibylle Jelgersma ist Sprachgestalterin und Sprachtherapeutin sowie Dozentin am Priesterseminar Stuttgart.

Anmeldung bis 11.09.2017, Tel. +49 (0) 7071-5680687, E-Mail: sibyllejelgersma[at]gmx.de.

Der Kurs wird als Ganzes gebucht. Der Kursbeitrag von EUR 110,00 ist bei Beginn zu entrichten, Ermäßigung nach Absprache möglich.

Freitag, 13.10.2017, 19:00-20:30 Uhr; Samstag, 9:00-10:30 Uhr, 11:00-12:30 Uhr, 14.00-15:30 Uhr, 16:00-17:30 Uhr, Rudolf-Steiner-Haus, Wächterstraße 36

Anthroposophische Meditation - eine vertiefte Erkenntnismethode

Seminar zur Einführung von Dr. Christoph Hueck, Tübingen / Stuttgart.

Meditation wird heute meist mit Achtsamkeit und Entspannung in Verbindung gebracht. Anthroposophische Meditation ist darüber hinaus eine Methode, durch die eine Erweiterung und Vertiefung des Denkens, Fühlens und Wollens systematisch geübt werden kann. Dadurch werden Erfahrungsräume geöffnet, die sowohl zu einer inneren Belebung der Seele und ihrer Lebenskräfte als auch zu einer wacheren und tieferen Verbindung mit der Welt führen.

Dr. Christoph Hueck, Naturwissenschaftler, Waldorfpädagoge, Dozent für Waldorfpädagogik und Anthroposophie. Akanthos Akademie für anthroposophische Forschung und Entwicklung, Stuttgart.

Mittwoch, 18.10.2017, 16:30 Uhr, Rudolf-Steiner-Haus, Wächterstraße 36

Herzliche Einladung zur sprachlich-künstlerischen Suche nach den Herbstknospen... (4/12)

Sprachgestaltung mit Sibylle Jelgersma, Tübingen.

Gedichte und Texte sprechen, die unser Inneres bereichern und erkraften.

  • alle Kurstermine
    • 13.09.2017, 16:30 Uhr
    • 27.09.2017, 16:30 Uhr
    • 04.10.2017, 16:30 Uhr
    • 18.10.2017, 16:30 Uhr
    • 25.10.2017, 16:30 Uhr
    • 08.11.2017, 16:30 Uhr
    • 15.11.2017, 16:30 Uhr
    • 22.11.2017, 16:30 Uhr
    • 29.11.2017, 16:30 Uhr
    • 06.12.2017, 16:30 Uhr
    • 13.12.2017, 16:30 Uhr
    • 20.12.2017, 16:30 Uhr

Sibylle Jelgersma ist Sprachgestalterin und Sprachtherapeutin sowie Dozentin am Priesterseminar Stuttgart.

Anmeldung bis 11.09.2017, Tel. +49 (0) 7071-5680687, E-Mail: sibyllejelgersma[at]gmx.de.

Der Kurs wird als Ganzes gebucht. Der Kursbeitrag von EUR 110,00 ist bei Beginn zu entrichten, Ermäßigung nach Absprache möglich.

Donnerstag, 19.10.2017, 20:00 Uhr, Rudolf-Steiner-Haus, Wächterstraße 36

"Taste the Waste"

Film- und Gesprächsabend.

Der Film von Valentin Thurn dokumentiert, wie unser Verhalten und Wirtschaftssystem die Verschwendung von Lebensmitteln fördert. Er zeigt auch, wie Menschen diesem Irrsinn entgegentreten.

"Dieser Film gehört in jeden Haushalt und in jedes Klassenzimmer." (Sarah Wiener)

Montag, 23.10.2017, 20:15 Uhr, Rudolf-Steiner-Haus, Wächterstraße 36

Mein Engel: Kindheitsglaube oder Realität?

Vortrag von Alexandra Handwerk, Stuttgart.

Im Erwachsenwerden wird mancher Kindheitsglaube abgeschafft. Weihnachtsmann und Osterhase müssen weichen. Doch mein Schutzengel? Ist er mehr als ein Kindheitsglaube? Wenn ich ihn auch nicht sehen kann - kann ich trotzdem etwas beobachten, was mit ihm zusammenhängt? Kann ich seine Art zu arbeiten und in mein Leben herein zu wirken entdecken? Kann ich von ihm wissen? Wenn ich ihn kennenlerne, wie er sich mit mir verbindet, kann auch ich mich neu mit ihm verbinden?

Die umfangreich gewordene Literatur über Engel spricht davon, dass in den Menschen eine Offenheit für die Dimension dieser Wesenheiten da ist. Obwohl es von Dionysius Areopagitus eine Engellehre gibt, tut sich die Theologie mit diesem Bereich schwer. Die Anthroposophie vermittelt ein durch geisteswissenschaftliche Forschung erschlossenes eindringliches und differenziertes Bild der Hierarchien.

Alexandra Handwerk ist als freischaffende Anthroposophin vortragend, beratend und gestaltend tätig. Sie ist Mitglied im Initiativkreis der Anthroposophischen Gesellschaft Stuttgart und Dozentin im Campus A.

Mittwoch, 25.10.2017, 16:30 Uhr, Rudolf-Steiner-Haus, Wächterstraße 36

Herzliche Einladung zur sprachlich-künstlerischen Suche nach den Herbstknospen... (5/12)

Sprachgestaltung mit Sibylle Jelgersma, Tübingen.

Gedichte und Texte sprechen, die unser Inneres bereichern und erkraften.

  • alle Kurstermine
    • 13.09.2017, 16:30 Uhr
    • 27.09.2017, 16:30 Uhr
    • 04.10.2017, 16:30 Uhr
    • 18.10.2017, 16:30 Uhr
    • 25.10.2017, 16:30 Uhr
    • 08.11.2017, 16:30 Uhr
    • 15.11.2017, 16:30 Uhr
    • 22.11.2017, 16:30 Uhr
    • 29.11.2017, 16:30 Uhr
    • 06.12.2017, 16:30 Uhr
    • 13.12.2017, 16:30 Uhr
    • 20.12.2017, 16:30 Uhr

Sibylle Jelgersma ist Sprachgestalterin und Sprachtherapeutin sowie Dozentin am Priesterseminar Stuttgart.

Anmeldung bis 11.09.2017, Tel. +49 (0) 7071-5680687, E-Mail: sibyllejelgersma[at]gmx.de.

Der Kurs wird als Ganzes gebucht. Der Kursbeitrag von EUR 110,00 ist bei Beginn zu entrichten, Ermäßigung nach Absprache möglich.

Mittwoch, 08.11.2017, 16:30 Uhr, Rudolf-Steiner-Haus, Wächterstraße 36

Herzliche Einladung zur sprachlich-künstlerischen Suche nach den Herbstknospen... (6/12)

Sprachgestaltung mit Sibylle Jelgersma, Tübingen.

Gedichte und Texte sprechen, die unser Inneres bereichern und erkraften.

  • alle Kurstermine
    • 13.09.2017, 16:30 Uhr
    • 27.09.2017, 16:30 Uhr
    • 04.10.2017, 16:30 Uhr
    • 18.10.2017, 16:30 Uhr
    • 25.10.2017, 16:30 Uhr
    • 08.11.2017, 16:30 Uhr
    • 15.11.2017, 16:30 Uhr
    • 22.11.2017, 16:30 Uhr
    • 29.11.2017, 16:30 Uhr
    • 06.12.2017, 16:30 Uhr
    • 13.12.2017, 16:30 Uhr
    • 20.12.2017, 16:30 Uhr

Sibylle Jelgersma ist Sprachgestalterin und Sprachtherapeutin sowie Dozentin am Priesterseminar Stuttgart.

Anmeldung bis 11.09.2017, Tel. +49 (0) 7071-5680687, E-Mail: sibyllejelgersma[at]gmx.de.

Der Kurs wird als Ganzes gebucht. Der Kursbeitrag von EUR 110,00 ist bei Beginn zu entrichten, Ermäßigung nach Absprache möglich.

Montag, 13.11.2017, 20:15 Uhr, Rudolf-Steiner-Haus, Wächterstraße 36

Wachheit und Erkenntnis in der äußeren und der inneren Welt

Vortrag von Hartwig Schiller, Stuttgart.

In der Schrift "Wie erlangt man Erkenntnisse der höheren Welten" nennt Rudolf Steiner acht Seelenvorgänge, die bei der inneren Entwicklung des Menschen ausgebildet werden sollten:

  • Rechenschaft darüber, wie man sich Vorstellungen aneignet,
  • Klarheit darin, wodurch man zu Entschlüssen kommt,
  • Bewusstsein über die Art des Redens,
  • Wissen von der Art des eigenen Handelns,
  • Konsequenz in der Einrichtung des ganzen Lebens,
  • Kenntnis vom eigenen menschlichen Streben,
  • das Bedürfnis, vom Leben zu lernen,
  • Gelegenheiten zur inneren Ruhe und Selbstschau.

Es ist leicht einzusehen, dass es sich dabei um einen differenzierten Weg zu Wachheit und Erkenntnis handelt, der zur Klarheit führen kann sowohl in der äußeren wie in der inneren Welt.

Was leicht einzusehen ist, findet jedoch nicht immer seine Erfüllung durch konsequente Umsetzung. Den sich in diesem Zusammenhang ergebenden Fragen wird sich die Darstellung in Vortrag und Gespräch zuwenden.

Hartwig Schiller, Waldorflehrer, Dozent in der Lehrerausbildung, langjähriger Vorstand in der Waldorfschulbewegung und Anthroposophischen Gesellschaft, dort auch Generalsekretär.

Mittwoch, 15.11.2017, 16:30 Uhr, Rudolf-Steiner-Haus, Wächterstraße 36

Herzliche Einladung zur sprachlich-künstlerischen Suche nach den Herbstknospen... (7/12)

Sprachgestaltung mit Sibylle Jelgersma, Tübingen.

Gedichte und Texte sprechen, die unser Inneres bereichern und erkraften.

  • alle Kurstermine
    • 13.09.2017, 16:30 Uhr
    • 27.09.2017, 16:30 Uhr
    • 04.10.2017, 16:30 Uhr
    • 18.10.2017, 16:30 Uhr
    • 25.10.2017, 16:30 Uhr
    • 08.11.2017, 16:30 Uhr
    • 15.11.2017, 16:30 Uhr
    • 22.11.2017, 16:30 Uhr
    • 29.11.2017, 16:30 Uhr
    • 06.12.2017, 16:30 Uhr
    • 13.12.2017, 16:30 Uhr
    • 20.12.2017, 16:30 Uhr

Sibylle Jelgersma ist Sprachgestalterin und Sprachtherapeutin sowie Dozentin am Priesterseminar Stuttgart.

Anmeldung bis 11.09.2017, Tel. +49 (0) 7071-5680687, E-Mail: sibyllejelgersma[at]gmx.de.

Der Kurs wird als Ganzes gebucht. Der Kursbeitrag von EUR 110,00 ist bei Beginn zu entrichten, Ermäßigung nach Absprache möglich.

Donnerstag, 16.11.2017, 20:00 Uhr, Rudolf-Steiner-Haus, Wächterstraße 36

"Anthroposophische Medizin"

Film- und Gesprächsabend.

Der Film von Angelika Weber und Marvin Entholt stellt in Interviews und Praxisbeispielen das integrative Konzept, Arzneimittel und Therapien sowie die Anwendung in Klinik und Praxis dar.

Mittwoch, 22.11.2017, 16:30 Uhr, Rudolf-Steiner-Haus, Wächterstraße 36

Herzliche Einladung zur sprachlich-künstlerischen Suche nach den Herbstknospen... (8/12)

Sprachgestaltung mit Sibylle Jelgersma, Tübingen.

Gedichte und Texte sprechen, die unser Inneres bereichern und erkraften.

  • alle Kurstermine
    • 13.09.2017, 16:30 Uhr
    • 27.09.2017, 16:30 Uhr
    • 04.10.2017, 16:30 Uhr
    • 18.10.2017, 16:30 Uhr
    • 25.10.2017, 16:30 Uhr
    • 08.11.2017, 16:30 Uhr
    • 15.11.2017, 16:30 Uhr
    • 22.11.2017, 16:30 Uhr
    • 29.11.2017, 16:30 Uhr
    • 06.12.2017, 16:30 Uhr
    • 13.12.2017, 16:30 Uhr
    • 20.12.2017, 16:30 Uhr

Sibylle Jelgersma ist Sprachgestalterin und Sprachtherapeutin sowie Dozentin am Priesterseminar Stuttgart.

Anmeldung bis 11.09.2017, Tel. +49 (0) 7071-5680687, E-Mail: sibyllejelgersma[at]gmx.de.

Der Kurs wird als Ganzes gebucht. Der Kursbeitrag von EUR 110,00 ist bei Beginn zu entrichten, Ermäßigung nach Absprache möglich.

Montag, 27.11.2017, 20:15 Uhr, Rudolf-Steiner-Haus, Wächterstraße 36

Was erleben die Toten?

Vortrag von Burkart Zinn, Tübingen.

Leben nach dem Tode ist viel zu tun. Der Mensch hat dort ebenso Aufgaben wie im Erdenleben. Das ist für eine rein sinnliche Anschauung nicht zu erahnen, da diese nur feststellen kann, dass der äußerlich sichtbare Leib des Menschen stirbt und zerstört wird. Der Mensch ist aber auch ein übersinnliches Wesen. Daraufund auf die vielfältigen und oft schwierigen Erlebnisse im Leben nach dem Tode wird durch die übersinnliche Anschauung der Anthroposophie ein Licht geworfen. Auf einige dieser Erlebnisse und Aufgaben soll in dem Vortrag eingegangen werden. Ebenso auf die Frage, inwieweit die Erlebnisse mit dem vorausgegangenen Erdenleben zusammenhängen. Dabei wird auch auf besondere Todesfälle (Selbstmord, Unglücksfälle) eingegangen.

Burkart Zinn arbeitet als Jurist in der Verwaltung, hauptsächlich im Bereich Aus- und Fortbildung.

Mittwoch, 29.11.2017, 16:30 Uhr, Rudolf-Steiner-Haus, Wächterstraße 36

Herzliche Einladung zur sprachlich-künstlerischen Suche nach den Herbstknospen... (9/12)

Sprachgestaltung mit Sibylle Jelgersma, Tübingen.

Gedichte und Texte sprechen, die unser Inneres bereichern und erkraften.

  • alle Kurstermine
    • 13.09.2017, 16:30 Uhr
    • 27.09.2017, 16:30 Uhr
    • 04.10.2017, 16:30 Uhr
    • 18.10.2017, 16:30 Uhr
    • 25.10.2017, 16:30 Uhr
    • 08.11.2017, 16:30 Uhr
    • 15.11.2017, 16:30 Uhr
    • 22.11.2017, 16:30 Uhr
    • 29.11.2017, 16:30 Uhr
    • 06.12.2017, 16:30 Uhr
    • 13.12.2017, 16:30 Uhr
    • 20.12.2017, 16:30 Uhr

Sibylle Jelgersma ist Sprachgestalterin und Sprachtherapeutin sowie Dozentin am Priesterseminar Stuttgart.

Anmeldung bis 11.09.2017, Tel. +49 (0) 7071-5680687, E-Mail: sibyllejelgersma[at]gmx.de.

Der Kurs wird als Ganzes gebucht. Der Kursbeitrag von EUR 110,00 ist bei Beginn zu entrichten, Ermäßigung nach Absprache möglich.

Mittwoch, 06.12.2017, 16:30 Uhr, Rudolf-Steiner-Haus, Wächterstraße 36

Herzliche Einladung zur sprachlich-künstlerischen Suche nach den Herbstknospen... (10/12)

Sprachgestaltung mit Sibylle Jelgersma, Tübingen.

Gedichte und Texte sprechen, die unser Inneres bereichern und erkraften.

  • alle Kurstermine
    • 13.09.2017, 16:30 Uhr
    • 27.09.2017, 16:30 Uhr
    • 04.10.2017, 16:30 Uhr
    • 18.10.2017, 16:30 Uhr
    • 25.10.2017, 16:30 Uhr
    • 08.11.2017, 16:30 Uhr
    • 15.11.2017, 16:30 Uhr
    • 22.11.2017, 16:30 Uhr
    • 29.11.2017, 16:30 Uhr
    • 06.12.2017, 16:30 Uhr
    • 13.12.2017, 16:30 Uhr
    • 20.12.2017, 16:30 Uhr

Sibylle Jelgersma ist Sprachgestalterin und Sprachtherapeutin sowie Dozentin am Priesterseminar Stuttgart.

Anmeldung bis 11.09.2017, Tel. +49 (0) 7071-5680687, E-Mail: sibyllejelgersma[at]gmx.de.

Der Kurs wird als Ganzes gebucht. Der Kursbeitrag von EUR 110,00 ist bei Beginn zu entrichten, Ermäßigung nach Absprache möglich.

Donnerstag, 07.12.2017, 20:00 Uhr, Rudolf-Steiner-Haus, Wächterstraße 36

"Sekem - Aus der Kraft der Sonne"

Film- und Gesprächsabend.

Der Arte-Film von Bertram Verhaag stellt dar, wie aus der Vision des Ägypters Ibrahim Abouleish in 40 Jahren in der Wüste bei Kairo eine grüne Kulturlandschaft und ein Kulturzentrum geworden ist.

Montag, 11.12.2017, 20:15 Uhr, Rudolf-Steiner-Haus, Wächterstraße 36

O Nacht, du Sternenbronnen

Ansprache - Eurythmie - Rezitation - Musik

Mit Texten von Ausländer, Darmer, Eichendorf, Hebbel und Morgenstern; Musik von Chopin, Debussy und Schubert.

Der Schlaf erquickt uns von Tag zu Tag immer aufs Neue. Ohne den regelmäßigen Schlaf können wir nicht leben. Nicht nur, dass unser Leib durch den Schlaf erquickt wird, sondern auch unsere Seele und unser Geist können mit neuen Kräften, Entschlüssen und Impulsen aus der Nacht erwachen.

Doch obwohl wir fast ein Drittel unseres Lebens "verschlafen" , wissen wir von dieser Zeit bis heute so gut wie nichts. Es gibt zwar aus den letzten Jahrzehnten interessante und wichtige Entdeckungen über die Architektur des Schlafes, aber seine zentrale Funktion - die Regeneration von Leib, Seele und Geist - ist weiterhin rätselhaft. Die Anthroposophie kann von ihrer Seite wichtige Aspekte zu dem Thema beitragen.

Wir wollen an diesem Abend anhand von Gedichten, die eurythmisch dargestellt werden, den Geheimnissen des Schlafes nachspüren, so wie sie durch die Imagination der Dichter künstlerisch wahrgenommen werden.

  • Mitwirkende:
    • Alexandra Metzger-Pegau und Susana Ulrich-Alvarez Ulloa (Eurythmie),
    • Dr. Eckard von Laue (Ansprache),
    • Christa Schlunk und Manuel Steinmetz-Garcia (Rezitation),
    • Britto Iván-Medina (Klavier),
    alle Pforzheim.

Mittwoch, 13.12.2017, 16:30 Uhr, Rudolf-Steiner-Haus, Wächterstraße 36

Herzliche Einladung zur sprachlich-künstlerischen Suche nach den Herbstknospen... (11/12)

Sprachgestaltung mit Sibylle Jelgersma, Tübingen.

Gedichte und Texte sprechen, die unser Inneres bereichern und erkraften.

  • alle Kurstermine
    • 13.09.2017, 16:30 Uhr
    • 27.09.2017, 16:30 Uhr
    • 04.10.2017, 16:30 Uhr
    • 18.10.2017, 16:30 Uhr
    • 25.10.2017, 16:30 Uhr
    • 08.11.2017, 16:30 Uhr
    • 15.11.2017, 16:30 Uhr
    • 22.11.2017, 16:30 Uhr
    • 29.11.2017, 16:30 Uhr
    • 06.12.2017, 16:30 Uhr
    • 13.12.2017, 16:30 Uhr
    • 20.12.2017, 16:30 Uhr

Sibylle Jelgersma ist Sprachgestalterin und Sprachtherapeutin sowie Dozentin am Priesterseminar Stuttgart.

Anmeldung bis 11.09.2017, Tel. +49 (0) 7071-5680687, E-Mail: sibyllejelgersma[at]gmx.de.

Der Kurs wird als Ganzes gebucht. Der Kursbeitrag von EUR 110,00 ist bei Beginn zu entrichten, Ermäßigung nach Absprache möglich.

Mittwoch, 20.12.2017, 16:30 Uhr, Rudolf-Steiner-Haus, Wächterstraße 36

Herzliche Einladung zur sprachlich-künstlerischen Suche nach den Herbstknospen... (12/12)

Sprachgestaltung mit Sibylle Jelgersma, Tübingen.

Gedichte und Texte sprechen, die unser Inneres bereichern und erkraften.

  • alle Kurstermine
    • 13.09.2017, 16:30 Uhr
    • 27.09.2017, 16:30 Uhr
    • 04.10.2017, 16:30 Uhr
    • 18.10.2017, 16:30 Uhr
    • 25.10.2017, 16:30 Uhr
    • 08.11.2017, 16:30 Uhr
    • 15.11.2017, 16:30 Uhr
    • 22.11.2017, 16:30 Uhr
    • 29.11.2017, 16:30 Uhr
    • 06.12.2017, 16:30 Uhr
    • 13.12.2017, 16:30 Uhr
    • 20.12.2017, 16:30 Uhr

Sibylle Jelgersma ist Sprachgestalterin und Sprachtherapeutin sowie Dozentin am Priesterseminar Stuttgart.

Anmeldung bis 11.09.2017, Tel. +49 (0) 7071-5680687, E-Mail: sibyllejelgersma[at]gmx.de.

Der Kurs wird als Ganzes gebucht. Der Kursbeitrag von EUR 110,00 ist bei Beginn zu entrichten, Ermäßigung nach Absprache möglich.

Anthroposophie in Tübingen > Übersicht
Anthroposophie in Tübingen
www.anthroposophie-tuebingen.de