Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Anthroposophische Gesellschaft
Ludwig-Uhland-Zweig Tübingen

Das »Innere Kind« fühlen und lieben lernen

Wie wir unsere eigenen Kindheitserfahrungen nutzen, verwandeln, erlösen können.

Seminar mit Dr. Christoph Hueck,Tü./Stg Freitag, 3. Mai, 19.00 - 20.30h;

Samstag, 4. Mai, 9.30 – 18.00h Wächterstr. 36

 

Unsere Seelenstimmung hat einen tiefgreifenden Einfluss auf unser Leben. Ein glücklicher Mensch kann liebevoller, gelassener und gesünder sein als ein unglücklicher. Viele Menschen suchen das Glück im snerlich durch unsere Kindheitserfahrungen geprägt. Belastendes wird oft verdrängt und kann zu immer wiederkehrenden Lebensproblemen führen. Durch liebevolle Annahme des verletzten Anteils kann eine befreiende Auflösung erreicht werden. - Im Seminar werden die Lehre vom »Inneren Kind« sowie die damit im Zusammenhang stehenden »Glaubenssätze« erläutert. Es wird ein Weg gezeigt, auf dem man individuell und im geschützten Raum diesen verletzten Anteil in sich finden und erlösen kann.

Dr. Christoph Hueck, Biologe, Dozent für Waldorfpädagogik, Anthroposophie und anthroposophische Meditation. Langjährige Beschäftigung mit psychotherapeutischen Fragestellungen sowie der „Arbeit mit dem Inneren Kind“

Aktuell im Kulturforum


mit Sylvia Waiblinger, Tübingen

Beginn: 9. Jan., und jeden Do., 18.00 – 19.30 Uhr

im Therapeutikum Tübingen, Nauklerstr. 13

An den  Kunstabenden...

Weiterlesen