Anthroposophische Gesellschaft
Ludwig-Uhland-Zweig Tübingen

Ich bin mir immer mehr ein dunkles Rätsel

Samstag, 14. Mai 18.00 Uhr im Gemeindesaal der Christengemeinschaft, Nauklerstraße 62

Gabriela Götz-Cieslinski – Volker Frankfurt

 

Auszüge aus dem 1. Mysteriendrama

„DIE PFORTE DER EINWEIHUNG“

von Rudolf Steiner (1. bis 8. Bild)

Das Anliegen der Darsteller kristallisiert sich in der Frage: Wie können Lebenskrisen durch zeitgemäße spirituelle Schulung gelöst und fruchtbar gemacht werden? Das Drama gibt auf diese Frage höchst dramatische Antworten. Dazu werden die einschneidensten Momente auf die Bühne

gebracht; diese werden durch Einleitungen und Überleitungen zu einem Ganzen gestaltet.

Darsteller:

Gabriela Götz-Cieslinski: sie arbeitet in Kassel als Sprachgestalterin, Atem- und Sprach-Therapeutin in eigener Praxis.

Volker Frankfurt: studierte Eurythmie, Sprachgestaltung und ist Dozent an der Eurythmie-Schule Berlin.

Veranstalter:

Anthroposophische Gesellschaft, Tübingen

Anmeldung

bis 12. Mai an: magda.sommer@posteo.de

Freiwilliger Kostenbeitrag (Richtsatz 20 €)

 

Aktuell im Kulturforum


Montag, 24. Oktober 20.15 Uhr, Wächterstraße 36

Dr. med. Dietrich Schlodder, Tübingen

Weiterlesen

Montag, 5. Dez., 20.15 Uhr, Wächterstraße 36

Burkart Zinn, Tübingen

Weiterlesen