Anthroposophische Gesellschaft
Ludwig-Uhland-Zweig Tübingen

Wie kann man Übersinnliches erkennen?

Montag, 02. Mai 20.15 Uhr, Wächterstraße 36

Burkhart Zinn, Tübingen

 

Anthroposophie war in letzter Zeit häufig Thema in den Medien. Anthroposophische Inhalte und Anschauungen und deren Anwendung z.B. in Pädagogik oder Medizin standen dabei im Mittelpunkt des Interesses. Auf den sogenannten „Schulungsweg“ und die sonstigen methodischen Grundlagen und deren Bedeutung für die Beurteilung der Anthroposophie als Erkenntnismethode wird zumeist nicht eingegangen. Der Vortrag möchte zum Verständnis dieser Grundlagen beitragen. Im Mittelpunkt stehen dabei Fragen wie: Woher wissen wir etwas vom Übersinnlichen? – Wie ist es überhaupt möglich, Übersinnliches zu erkennen? – Und warum ist das Wissen darüber so wichtig? –  Gibt es einen sicheren Weg zu übersinnlicher Erkenntnis?

Burkart Zinn arbeitet als Jurist in der Verwaltung, hauptsächlich im Bereich Aus- und Fortbildung.

 

 

Aktuell im Kulturforum


Montag, 24. Oktober 20.15 Uhr, Wächterstraße 36

Dr. med. Dietrich Schlodder, Tübingen

Weiterlesen

Montag, 5. Dez., 20.15 Uhr, Wächterstraße 36

Burkart Zinn, Tübingen

Weiterlesen