Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Anthroposophische Gesellschaft
Ludwig-Uhland-Zweig Tübingen

Der aktuelle Homöopathiestreit

Montag, 4. November, 20.15 h, Wächterstraße 36

Dr. Dietrich Schlodder, Tübingen

 

In den Medien ist ein heftiger Streit um die Homöopathie entbrannt: Auf der einen Seite hat sie sich vielen Patienten, Ärzten, Apothekern und Heilpraktikern als hilfreich erwiesen. Auf der anderen Seite stößt sie auf Unverständnis und wird als unwissenschaftlich, unse-riös und sogar gefährlich angesehen. Man kann in bei-den Haltungen etwas Berechtigtes finden.

Was ist Homöopathie? Auf welchen Prinzipien beruht sie, wie kann man sie verstehen, und welche Aspekte kann die Anthroposophische Medizin beisteuern, die sowohl Homöopathie als auch  naturwissenschaftliche Medizin in ihr ganzheitliches medizinisches System in-tegriert? Und welcher Stellenwert sollte einer Therapierichtung mit Jahrhunderte langer Tradition wie der Homöopathie in einem freiheitlichen Rechtsstaat zu-kommen?

Dr. Dietrich Schlodder ist anthroposophischer Arzt.  Promotion und viele Jahre Arbeit am Universitäts-klinikum in Tübingen; daneben hörte er homöopathi-sche Vorlesungen.  An der Filderklinik lernte er, mo-derne Schulmedizin mit anthroposophischer Medizin, klassischer Homöopathie und Naturheilkunde zu kombinieren.

Aktuell im Kulturforum


mit Sylvia Waiblinger, Tübingen

Beginn: 9. Jan., und jeden Do., 18.00 – 19.30 Uhr

im Therapeutikum Tübingen, Nauklerstr. 13

An den  Kunstabenden...

Weiterlesen

mit Magda Sommer, Tübingen

Jeden Mittwoch 16.30 – 17.30h, Tü., Wächterstr. 36

Beginn: 15., ferner  22. u. 29. Januar;  5.,  12., u. 19. Februar; ...

Weiterlesen

Montag, 2. März, 20.15 Uhr, Wächterstr. 36

Johannes Kühl, Dornach

Weiterlesen